Verkehrskunde-Unterricht VKU                                                             CHF 199.-


Die Teilnahme am Verkehrskunde-Unterricht (VKU) ist eine Voraussetzung für die Anmeldung zu einer praktischen Führerprüfung.    Anmeldung

 

Wir bieten dir interessanten Unterricht an 4 aufeinander folgenden Abenden von 18.30-20.30 Uhr (Intensivkurs). Die Kurse beginnen in der Regel am Montagabend und dauern bis Donnerstagabend.

Unser Ziel ist es, dich für die Sicherheit im Strassenverkehr zu sensibilisieren und dir aufzuzeigen, was du alles dafür tun kannst, um als sicherer Verkehrspartner für alle anderen aufzutreten.

 

1. Kursteil: Verkehrssicherheit und Sinnesorgane

Du schaust auf dich und dein "Vorkonzept im Bereich der Verkehrssicherheit", reflektierst im Gespräch mit den anderen Teilnehmenden dein Verhalten im Vorfeld einer drohenden Gefahr und lernst diese zu erkennen. Zudem erarbeitest du deine Wahrnehmungsmöglichkeiten von Geschehnissen im Strassenverkehr im Bezug auf deine 5 Sinnesorgane...

 

2. Kursteil: Verkehrspartner und die Besonderheiten von Strassen

Wir beginnen mit der gesetzlichen Definition bezüglich deiner Pflichten gegenüber Verkehrspartnern (741.01 Strassenverkehrsgesetz (SVG) vom 19. Dezember 1958, Stand am 1. Juli 2913, Art. 6 - Grundregel). Du diskutierst mit der Gruppe über deine Eindrücke und Erfahrungen als Verkehrspartner und denkst laut darüber nach, wie du dich als künftiger Lenker eine Motorfahrzeuges als "Verkehrspartner" siehst. Im Zentrum steht dabei die non-verbale Kommunikation zwischen Verkehrspartner.

 

3. Kursteil: Kräfte beim Fahren und die Fahrzeugsicherheit

Im ersten Teil geht's physikalisch zu und her. Wir erarbeiten gemeinsam, welche Kräfte beim Fahren auftreten können, wie lange denn nun ein Bremsweg wirklich ist und auf was dabei zu achten sei. Im zweiten Teil gehen wir direkt zum Auto und schauen uns an, wie dir die Technik helfen kann, Schäden oder auch nur Schwachstellen an deinem Fahrzeug zu erkennen, zum Beispiel wir man eine Sicherung für die Scheibenwischeranlage ersetzt...

 

4. Kursteil: Fahrfertigkeit und Fahrfähigkeit

Im Zentrum der Gespräche steht an diesem Abend die Fahrfähigkeit (741.11 Verkehrsregelnverordnung (VRV) vom 13. November 1963, Stand am 1. Januar 2014, Art. 2, Abs. 1 Zustand des Führers). Neulenkende haben keinen Spielraum bezüglich der Fahrfähigkeit und dass du beim Fahren keinen Alkohol trinkst ist wohl selbstverständlich... Aber eben auch vor dem Fahren ist dies nicht zulässig! Fahren oder trinken (Alkoholisches) entscheidet sich vor dem ersten Glas!